Ich traue den Kaninchen nicht

Es gibt viel zu tun. Im Sekretariat versuchen sie noch Anfragen von Schulklassen oder Kita´s unterzubringen. Es ist bis zum Sommer kaum mehr ein Plätzchen frei. Es tut weh, absagen zu müssen, aber wir kommen an unsere Grenzen.
Gestern war eine Grundschule aus Elmshausen hier mit dem schönen Thema Bionik. Heute wuselten Kindergartenkinder über das Gelände. Es freut mich sichtlich, wenn ich den ErzieherInnen die Aktionsmappe vom NABU: „der Natur auf der Spur“ als zusätzliches Geschenk überreichen darf. Heute waren die Kinder den kleinen Lebewesen  der Wiese auf der Spur.
Herr Bergmann besserte Schwachstellen am Steinofen aus. Da gibt es keinen Haarriß mehr zu sehen und Marco stapelte das Holz an der Feuerstelle neu auf. Jannis sitzt am Computer  und ist mit der Gestaltung eines Etiketts für unseren Wein der Lage mit dem vielleicht passenden Namen „Erlachhügel“ beschäftigt. Ich bin total begeistert von seiner Kreativität. Das gibt dem leckeren Inhalt der Weinernte  2011 eine ansprechende Flaschen-Außenfassade.
Im Garten haben wir diese Woche die ersten Gemüsepflanzen ins Freie gesetzt. Selbst gezogenen Fenchel, Tomaten, Sellerie und Spitzkohl. Jeden Morgen komme ich in Erwartung, ob noch alles unberührt ist. – Ich traue den Kaninchen nicht. Die haben es mehrmals geschafft, sich unter dem Zaun durchzugraben. Sie wissen einfach, was gut ist.
Auch die erste Aussaat von Radieschen und Möhren fielen zum größten Teil den hungrigen Vogelmäulern zum Opfer.
Wir werden noch die eine oder andere Niederlage im Garten annehmen müssen, aber wir sind  trotzdem fest entschlossen unsere Gartenbeete mit Liebe zu bepflanzen, zu hegen und zu pflegen.
Von Jana, der Tomatenfreundin bekam ich tolle Pflänzchen. Auf eine Tomatenpflanze werde ich besonders achten: Liguria! Meine Assoziation zu meinem Lieblingsurlaubsort in Italien. Nachdem sich so viele TomatenkäuferInnen  beim ersten Termin eingefunden hatten, wird Jana am kommenden Sonntag noch einmal am Nachmittag einen Pflanzenkauf anbieten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.