Neue Gesichter im Team

Moritz

Ich sichte zurzeit Bilder für das neue Programm. Auf diese Art und Weise kann ich mir ganz in Ruhe noch einmal viele Szenen vor Augen führen, die wir in diesem Jahr  bereits erlebt haben.  Auch eine gute Gelegenheit für einen neuen Blogeintrag.

Heute stelle ich Moritz und Conrad vor. Sie verstärken seit September unserTeam.

Conrad

Moritz ist der neue BFDler. Er kommt aus Darmstadt. Conrad wohnt in Bensheim und macht im Moment Praktikum und wird ab Januar die zweite BFD-Stelle von Aishu übernehmen.

Aishu fliegt nach 8 Monaten Aufenthalt in Deutschland im Dezember wieder zurück in ihre Heimat Indien. Aishu freut sich über die Verstärkung.  Sie liebt Menschen und die Drei können locker miteinander in Englisch kommunizieren. Täglich helfen sie ihr aber auch, durch kleine „Sprachkurse“, ihr Deutsch zu verbessern, wobei Aishu eifrig dabei ist, Moritz und Conrad ebenfalls Worte aus ihrer Heimatsprache zu vermitteln.

In der letzten Woche sollten sie zusammen Kuchen backen. Ich will sie mit unserer Küchenmaschine,  dem Thermomix, vertraut machen.  Sie haben gute Arbeit geleistet. Außer einem Apfelkuchen haben sie auch einen Zwiebelkuchen gebacken.

Den Zwiebelkuchen bekamen am Nachmittag die Helfer bei der Weinlese. Wir hatten in diesem Jahr eine besonders gute Ernte.

Unser Rotwein (Regent) brachte es auf 90 Grad Öchsle. Der Johanniter hat einen Gehalt von 83 Grad. Das ist spitze. Auch von der Menge her lohnte es sich. Der Rotwein liegt noch auf der Maische und wird auch in diesem Jahr von meinem Schwager, dem Winzer aus Franken, ausgebaut.
Für Aishu war das wieder Neuland. Einen Weinberg gibt es in Indien natürlich auch. Er wächst aber in den Bergen. Sie wohnt aber im Tal und hat noch nie eine Weinernte erlebt. Deshalb hatte sie besonderen Spaß.

Heute sind sie bereits den ganzen Tag mit dem Streichen unserer Holztische und Hocker beschäftigt. Sie nutzen das schöne Wetter und bereiten sich auf den Freitag vor. Da erwarten wir ein Unternehmen mit 70 Personen. Sie nutzen die Räume für eine Art Messe und wir dürfen sie mit Köstlichkeiten der Herbstküche verwöhnen. Hoffentlich hält das Wetter und sie können ihren Imbiss  im Freien und bei herrlichem Sonnenschein einnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.